12 Gründe für die Erstellung von FAD

12 Gründe für die Erstellung von FAD:

  1. Schaffung einer Dialogplattform zur Förderung der Chancengleichheit der Geschlechter in allen Aspekten der luxemburgischen Gesellschaft.
  2. Die Bedeutung von Familienwerten, die die positiven Auswirkungen einer vollständigen und gesunden Familie auf das Wohlbefinden der Kinder fördern, anzugehen.
  3. Unterstützung der Rechte von Vätern und Müttern auf gleiche Elternschaft und erfolgreiche berufliche Laufbahn.
  4. Das soziale Bewusstsein für die Notwendigkeit der Anwesenheit von Vätern bei der Erziehung von Kindern zu schärfen.
  5. Aufdeckung der Diskriminierung von Vätern und der Verletzung von Kinderrechten vor luxemburgischen Gerichten.
  6. Bildungszentrum zu werden, das die Bedeutung und Relevanz des 50/50 Equal Shared Parenting – Alternating Residence Modells (50/50 Résidence alternée) während der Trennung und nach der Scheidung belegt.
  7. Die luxemburgische Regierung davon zu überzeugen, die Resolution 2079 des Europäischen Rates anzuerkennen und das Modell 50/50 Equal Shared Parenting – Alternating Residence (50/50 Résidence alternée) nicht als Option, sondern als Ausgangspunkt und Standardregel für alle Kinderbetreuungsverfahren in Luxemburg einzuführen.
  8. Vertretung von Familien in Not und Gewährleistung, dass die Rechte von Kindern auf freie Meinungsäußerung gemäß Artikel 24 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union in Luxemburg nicht verletzt werden.
  9. Die Rechte der Väter auf Familienleben im Einklang mit der Europäischen Menschenrechtskonvention werden in Luxemburg garantiert.
  10. Den Vätern Ratschläge über die wahre Bedeutung des Vaterseins geben und ihr Recht auf gleichberechtigte Präsenz im Leben der Kinder während der Trennung und nach der Scheidung schützen.
  11. Die Notwendigkeit der Schaffung eines Schutzraums für Männer, Jungen und Väter mit Kindern, Opfer häuslicher Gewalt auf der Suche nach Hilfe, Hilfe und Asyl zu vermitteln. Wenn nicht möglich, eine brandneue Einrichtung zu schaffen, Umbau eines der 10 bestehenden Unterkünfte, die nur für Frauen, Mädchen und Mütter zur Verfügung stehen, und Schaffung des ersten Unterstandes für Männer, Jungen und Väter in Luxemburg.
  12. Der erste Ansprechpartner zwischen Luxemburger Vätern und anderen Väterrechtsorganisationen in verschiedenen Ländern zu sein.

“Mir wëlle bleiwe wat mir sinn an mir kënnen e Beispill fir den Rescht vun Europa sinn." -

- "Wir wollen bleiben, was wir sind, und wir können ein Beispiel für den Rest Europas sein."

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um über die neuesten Veranstaltungen und Kampagneninformationen von FAD – Fathers Against Discrimination a.s.b.l. auf dem Laufenden zu bleiben.

Abonnieren
PLEASE SUPPORT OUR CAUSE